Riegel Bioweine Handverlesen

LA VILLA ROMAINE Terrasses du Larzac AOC 2019 · 15647.19 LA VILLA ROMAINE Terrasses du Larzac AOC 2017 Magnum Holzkiste · 15647.17Mag UVP: 60,00 € / 1,50l Flasche 2017 war ein sehr kontrastreicher Jahrgang auf Mas des Quernes: Einerseits waren wir nach einem regenreichen Frühjahr wie so viele Kollegen von Spätfrost gebeutelt, gut 25 % des Ertrags gingen verloren. Andererseits war der restliche Jahresverlauf durchweg trocken und warm, die Trauben konnten sehr gut ausreifen. In der Nase Veilchen, Süßholz, Brasiltabak und reife Heidelbeeren, am Gaumen viel Kräuterfrische von Minze und Wacholder, im Abgang dunkle Schokolade und Pumpernickel. Frische, ja eine gewisse Kühle, zeichnet den Jahrgang dann trotz aller Reife und Opulenz aus. Das mag widersprüchlich klingen, aber es passt auch zu diesem sehr wechselhaften Winzerjahr. Vol% 14,9 · RZ 0,9g/l · S 4,5g/l P Silber Mundus Vini BioFach 2020 LA VILLA ROMAINE Terrasses du Larzac AOC 2018 · 15647.18 UVP: 27,00 € / 0,75l Flasche Massiver Schneefall Ende Februar ist nicht gerade typisch für das Languedoc, war aber 2018 der Fall, einem Jahr, das gerne pauschal als warmer Jahrgang gehandelt wird. Der Wein fällt im jugendlichen Stadium sehr saftig aus, Süßkirsche, getrocknete Pflaumen, laktische Noten und viel Extraktsüße. Mit Belüftung dann dunkler Tabak, Lakritz, Piment und Nelke. Vielleicht etwas weniger Tannine als sonst, die aber von guter Qualität und feiner Körnung. Vol% 15,1 · RZ 0,1g/l · S 4,4g/l P Gold Mundus Vini BIOFACH 2022 LA VILLA ROMAINE Terrasses du Larzac AOC 2018 Magnum Holzkiste · 15647.18Mag UVP: 60,00 € / 1,50l Flasche LA VILLA ROMAINE Terrasses du Larzac AOC 2019 · 15647.19 UVP: 27,00 € / 0,75l Flasche Die Trockenheit im Jahr 2019 war auch im Languedoc spürbar. Was die Qualität der Trauben angeht, ist man aber bei Mas des Quernes noch mit einem blauen Auge davongekommen und die ersten Eindrücke vom Jahrgang 2019 bei den Topweinen sind vielversprechend. Der LA VILLA ROMAINE beeindruckt durch seine südländische Wildheit, ohne es an Komplexität vermissen zu lassen. In der Nase viel dunkle Beerenfrucht von schwarzen, reifen Kirschen und Brombeeren. Am Gaumen sind die Tannine spürbar, aber bereits recht gut eingebunden, es kommt zu den Fruchtnoten noch etwas Lakritz, Süßholz und Edelbitterschokolade dazu. Ein toller Ausdruck der Region Terrasses du Larzac mit viel Potenzial. LES RUCHES Terrasses du Larzac AOC 2020 · 15643 UVP: 15,50 € / 0,75l Flasche Les Ruches ist wohl der klarste und unmittelbarste Ausdruck unseres Terroirs in den Terrasses du Larzac. Die traditionellen Rebsorten Carignan, Mourvèdre und Grenache beweisen uns jedes Jahr, dass sie am idealen Standort stehen. Dank der Neupflanzungen können wir sie seit dem Jahrgang 2018 mit etwas Syrah ergänzen. Konstant großartige Qualität, die bewusst ganz puristisch nach einem behutsamen Ausbau im Edelstahl in die Flasche kommt. Wie es die neue Appellation Terrasses du Larzac verlangt, nach einem Jahr Lagerung abgefüllt. Voller Kraft und Würze. Ein Hauch Kakao, Brombeere, Holunder, stabile feinkörnige Textur, nachhaltig im Finale. Vol% 13,9 · RZ 1,3g/l · S 4,2g/l Vol% 14,0 7 MAS DES QUERNES

RkJQdWJsaXNoZXIy MjY5MzQ=